Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW)

Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW) / Hauptstandort
1010 Wien, Wipplingerstraße 6-8, http://www.doew.at/
Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW) / Ausstellung
1010 Wien, Wipplingerstraße 6-8, im Hof,
Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW) / Bibliothek
1010 Wien, Wipplingerstraße 6-8,
Anmerkungen:
Die Sammlungen des DÖWDokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes sind aus sehr heterogenen Quellen zusammengekommen, manche Dokumente liegen im Original vor, andere nur als Kopien. Mit Ausnahme einiger Spezialsammlungen sind die meisten Dokumente über eine fortlaufende Signatur abgelegt, die mit wenigen Ausnahmen eigene Bestände nicht unterscheiden lässt. Alle Dokumente sind aber über diverse FindmittelEin Findbehelf oder Findmittel ermöglicht auf unterschiedlichste Weise (über Namen, Themen, topografische Begriffe usw.) die gezielte Suche von Materialien innerhalb eines Archivbestandes – in den meisten Fällen über die Namensuche – erschlossen.
Kopien:
Selbstständiges Fotografieren/Scannen nicht erlaubt

Erfasste Bestände:

Akten des Volksgerichts Wien 1945–1955
Erkennungsdienstliche Kartei der Gestapo-Leitstelle Wien
Erzählte Geschichte
Exil-Bestand
Gerichtsakten 1938–1945
Namentliche Erfassung der Opfer politischer Verfolgung (Digitalisate)
Namentliche Erfassung der österreichischen Holocaustopfer (Digitalisate)
Ravensbrück-Archiv
Spanienkämpfer-Sammlung
Sterbebuch des landesgerichtlichen Gefangenenhauses Wien 1938–1945
Tagesrapporte der Gestapo-Leitstelle Wien