Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Personalakten

In den Personalakten finden sich Hinweise auf "Ruhestandsversetzungen", Entfernungen aus politischen Gründen etc. Es gibt jedoch keinen eigenen BestandSammlung von Aktenmaterial, das üblicherweise von einer Behörde produziert und später einem Archiv übergeben wurde, der sich auf die Zeit von 1938–1945 bezieht. Konkret bekannten Personen können recherchiert werden. Die Personalakten des wissenschaftlichen Personals sind weitgehend, aber nicht ganz vollständig erhalten. Dies erklärt sich daraus, dass manche Akten an das Reichsministerium in Berlin oder an den Kurator der drei steirischen Hochschulen (dessen Akten verschollen sind) oder an den Dozentenbundführer expediert wurden.

Standort:Archiv der Karl-Franzens-Universität Graz
Provenienz:Karl-Franzens-Universität Graz
Träger:Flachware/Original
Angaben zur Vollständigkeit:Bestand teilweise unvollständig
Zeitraum: 1700–1999
Ordnung:alphabetisch
Benützungsbeschränkungen:Datenschutz/Sperrfrist

Hilfsmittel für die Suche im Bestand (Findbehelf):