Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Zivilakten der NS-Zeit / Reichsstatthalter in Wien – Staatliche Verwaltung des Reichsgaues Wien

Der Bestand enthält die Verwaltungsakten des ReichsstatthaltersDer Reichsstatthalter war ständiger Vertreter der Reichsregierung in einer Region, einem Reichsgau. Im ehemaligen Österreich waren die Reichsstatthalter in Personalunion Gauleiter. (Gau) in Wien und umfasst die Akten folgender Abteilungen: Hauptbüro, Haushalt, Personalangelegenheiten, Organisationsangelegenheiten, Rechtsfragen und Verwaltungsverfahren, Reichsverteidigung, Einsparungen und kriegsbedingte Maßnahmen, Obere Siedlungsbehörde, Buchhaltung, Vereins-, Stiftungs-, Fonds- und Kultusangelegenheiten, Generalreferat für Raumordnung, Bauwesen, Dienststrafkammer Wien, Polizeiangelegenheiten, Hoheits- und Konsularangelegenheiten, Schutzpolizei

http://www.archivinformationssystem.at/detail.aspx?ID=5620

Standort:Österreichisches Staatsarchiv (ÖStA) / Archiv der Republik (AdR)
Provenienz:ReichsstatthalterDer Reichsstatthalter war ständiger Vertreter der Reichsregierung in einer Region, einem Reichsgau. Im ehemaligen Österreich waren die Reichsstatthalter in Personalunion Gauleiter. (Gau) in Wien
Träger:Flachware/Original
Umfang:1.994 Akten
Zeitraum: 19401945
Ordnung:numerisch
Details zur Ordnung:Ordnung nach Abteilungen, innerhalb dieser nach Aktenzahlen

Hilfsmittel für die Suche im Bestand (Findbehelf):