Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Zwangsarbeiter-Datenbank

Basis dieser Datenbank bilden zwei Karteien aus der NS-Zeit (eine aus dem Bestand "Landrat Pongau", die andere aus dem Bestand Marktarchiv Werfen). Zusätzlich sind später erhobene Daten eingespeist worden. Die Datenbank diente dem SLASalzburger Landesarchiv als Arbeitsgrundlage für seine Aufgaben als Clearingstelle und war Grundlage dieser Publikation: Oskar Dohle/Nicole Slupetzky, unter Mitarbeit von Gerda Dohle: Arbeiter für den Endsieg. Zwangsarbeit im Reichsgau Salzburg 1939-1945.

Standort:Salzburger Landesarchiv (SLA)
Provenienz:Bestand "Landrat Pongau" und Bestand "Marktarchiv Werfen", Erhebungen des SLASalzburger Landesarchiv
Träger:digital
Zeitraum: 19381945
Benützungsbeschränkungen:Datenschutz/Sperrfrist
Details zur Benützungsbeschränkung:Einsichtnahme in die Datenbank nur für wissenschaftliche Zwecke und nur nach Rücksprache mit dem Archivdirektor

Hilfsmittel für die Suche im Bestand (Findbehelf):