Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Landesgericht für Zivilrechtssachen Wien / RK – Rückstellungskommission

Der Bestand enthält Akten der RückstellungskommissionRückstellungskommissionen (RK) waren in 1. Instanz zuständig für die Vollziehung des 3. Rückstellungsgesetzes (vgl. BGBl Nr. 54/1947). Das Gesetz regelte die Ansprüche auf entzogenes Vermögen, das sich in privater Hand befand. Nach diesem 3. Rückstellungsgesetz wurde der zahlenmäßig größte Anteil der Rückstellungsverfahren durchgeführt. beim Landesgericht für Zivilrechtssachen Wien. Die Geschäftsabteilung 7 RKRückstellungskommission enthält ab 1955 Akten des Außensenats beim Landesgericht Krems. Zur gesetzlichen Grundlage für den Bestand vgl. BGBl Nr. 54/1947.
Für die Jahre 1947 bis 1955 sind nur folgende Akten erhalten geblieben:
- 1947: 59 RkRückstellungskommission 172/47; 60 Rk 728/47; 60 Rk 989/47; 60 Rk 221/47
- 1948: Rk 8/48 (Klagenfurt); 59 Rk 931/48; 60 Rk 887/48; 60 Rk 966/48; 68 Rk 13/48; 68 Rk 208/48
- 1949: Rk 30/49; 59 Rk 1/49; 61 Rk 181/49; 61 Rk 192/49
- 1950: Rk 179/50 (Teilakt, Krems); 6 Rk 718/50; 61 Rk 449/50
- 1951: 61 Rk 86/51
- 1952: 68 Rk 105/52
- 1953: 61 Rk 38/53
- 1955: 2 Rk 34/55; 2 Rk 70/55; 4 Rk 121/55; 6 Rk 207/55; 6 Rk 247/55; 6 Rk 488/55; 6 Rk 489/55; 6 Rk 490/55; 6 Rk 491/55; 6 Rk 492/55; 6 Rk 493/55; 6 Rk
- 494/55; 6 Rk 495/55; 7 Rk 78/55.

https://www.wien.gv.at/actaproweb2/benutzung/archive.xhtml?id=Ser+++++00008685ma8Invent

Standort:Wiener Stadt- und Landesarchiv (WStLA)
Provenienz:LGLandesgericht für Zivilrechtssachen Wien
Träger:Flachware/Original
Umfang:139 Kartons
Angaben zur Vollständigkeit:Bestand teilweise skartiert
Zeitraum: 19471956, 19581969
Ordnung:numerisch
Details zur Ordnung:Ordnung bis 1954 und ab 1958 nur nach fortlaufender Aktenzahl, 1955 und 1956 unterteilt in Geschäftsgruppen (1–4 und 7, diese entsprechen den Senaten) und innerhalb der Geschäftsgruppen nach fortlaufender Aktenzahl
Benützungsbeschränkungen:Datenschutz
Details zur Benützungsbeschränkung:Es gilt eine erweiterte Schutzfrist für personenbezogene Daten. Einsichtsrechte für Betroffene

Hilfsmittel für die Suche im Bestand (Findbehelf):