Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei: Rassenpolitisches Amt / Ansuchen um Befreiung von Judengesetzen

Der Bestand enth├Ąlt Ansuchen um die Befreiung von Judengesetzen.

https://www.wien.gv.at/actaproweb2/benutzung/archive.xhtml?id=Ser+++++00009084ma8Invent

Standort:Wiener Stadt- und Landesarchiv (WStLA)
Provenienz:Rassenpolitisches Amt der NSDAPNationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei
Träger:Flachware/Original
Zeitraum: 1938ľ1945
Ordnung:alphabetisch
Details zur Ordnung:Ordnung nach Namen
Benützungsbeschränkungen:Datenschutz
Details zur Benützungsbeschränkung:Es gilt eine erweiterte Schutzfrist f├╝r personenbezogene Daten. Einsichtsrechte f├╝r Betroffene
Anmerkungen:Der Bestand ist teilverfilmt: Bestandteile, die sich auf Juden im Sinne der N├╝rnberger GesetzeAls N├╝rnberger Gesetze werden zwei Gesetze bezeichnet, die auf dem 7. Reichsparteitag der NSDAP verabschiedet wurden und als zentrale juristische Bausteine der antisemitischen Ideologie des NS-Systems gelten: das Reichsb├╝rgergesetz und das sogenannte Blutschutzgesetz. Das Reichsb├╝rgergesetz (vgl. RGBl I 1935, S. 1146) f├╝hrte eine Unterscheidung zwischen Staatsangeh├Ârigen und Reichsb├╝rgern ein. Reichsb├╝rger konnten nur Staatsangeh├Ârige "deutschen oder artverwandten Blutes" sein. In der 1. Ausf├╝hrungsverordnung zum Gesetz (vgl. RGBl I 1935, S. 1333f) wurde definiert, wer im NS-Staat als Jude zu gelten hatte. Das Blutschutzgesetz (vgl. RGBl I 1935, S. 1146f) verbot u.a. die Eheschlie├čung zwischen Juden und Nichtjuden. In ├ľsterreich wurden die N├╝rnberger Gesetze am 20.5.1938 in Kraft gesetzt (vgl. GBl├ľ Nr. 150/1938). (vgl. RGBl I 1938, S. 594f) beziehen, wurden von Yad VashemYad Vashem - The World Holocaust Remembrance Center ist eine Erinnerungs- und Forschungsst├Ątte zur Geschichte des Holocaust. Die in Jerusalem angesiedelte Einrichtung verf├╝gt ├╝ber ein umfangreiches Archiv, siehe: http://www.yadvashem.org/. verfilmt: vgl. Mikrofilm-Signatur: 3.3.17.FA3030.

Hilfsmittel für die Suche im Bestand (Findbehelf):