Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Handelsgericht Wien / HRB – Registerakten der aufgelassenen Firmen: Gesellschaften

Der Bestand enthält die Akten der gelöschten Firmen (Gesellschaften).
Das Handelsregister besteht seit 1939 aus zwei Abteilungen:
- Abteilung A (HRA): Einzelkaufleute, Offene Handelsgesellschaften (OHG), Kommanditgesellschaften und juristische Personen nach den §§ 33 und 36 des Handelsgesetzbuches
- Abteilung B (HRB): Aktiengesellschaften (AG), Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GesmbH) und Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit
(vgl. Lehmann / Wiener Adressbuch – Lehmanns Wohnungsanzeiger [1859–1942], Adressbuch von Wien – früher Lehmann [1948ff]),

https://www.wien.gv.at/actaproweb2/benutzung/archive.xhtml?id=Ser+++++00008546ma8Invent

Standort:Wiener Stadt- und Landesarchiv (WStLA)
Provenienz:Handelsgericht Wien
Träger:Flachware/Original
Zeitraum: 19391993
Ordnung:numerisch
Details zur Ordnung:Ordnung nach HRB-Zahl
Benützungsbeschränkungen:Datenschutz
Details zur Benützungsbeschränkung:Uneingeschränkte Einsichtnahme, wenn die gleitende 30-jährige Archivsperre abgelaufen ist, sonst ist die Einsichtnahme beschränkt auf jene Aktenteile, die bereits vor der Archivierung öffentlich zugänglich waren. Einsichtsrechte für Betroffene

Hilfsmittel für die Suche im Bestand (Findbehelf):