Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

M.Abt. 119 / VEAV-Protokolle

Der Bestand entstand infolge der Vermögensentziehungsanmeldungsverordnung (vgl. BGBl Nr. 166/1946). Er umfasst verschiedene Einzelstücke:
- VEAV-Anmeldelisten der Wiener Bezirke 1–11 sowie der Bezirke 12–26 (inkl. diversen Protokollen)
- VEAV-Statistiken, Erlässe, Berichte, Verzeichnisse der Bescheide und Vergleiche der Bezirke 1–13 sowie der Bezirke 14–25
- Diverses, die VEAVVermögensentziehungs-Anmeldungsverordnung betreffendes Material für alle Bezirke: Statistiken, Verfügungen, Berichte, "Streichungen 1.–25. Bezirk: Verzeichnis der noch nicht beanspruchten entzogenen Vermögen".

https://www.wien.gv.at/actaproweb2/benutzung/archive.xhtml?id=Ser+++++00001189ma8Invent

Standort:Wiener Stadt- und Landesarchiv (WStLA)
Provenienz:MAMagistratsabteilung 62
Träger:Flachware/Original
Zeitraum: 19461952
Ordnung:numerisch
Details zur Ordnung:Ordnung numerisch nach Bezirken
Benützungsbeschränkungen:Datenschutz
Details zur Benützungsbeschränkung:Es gilt eine erweiterte Schutzfrist für personenbezogene Daten. Einsichtsrechte für Betroffene

Hilfsmittel für die Suche im Bestand (Findbehelf):