Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

NS Funktionsträger

Im BestandSammlung von Aktenmaterial, das üblicherweise von einer Behörde produziert und später einem Archiv übergeben wurde befinden sich Unterlagen aus dem Österreichischen Staatsarchiv (u.a. Erfassungsanträge, Gauakten (vgl. Zivilakten der NS-Zeit / Gaupersonalamt des Reichsgaues Wien ("Gauakten") 1938–1945), Personalakten Justizministerium (vgl. Justiz [Personalakten]), Kriegsverbrecherlisten etc.), aus dem Bundesarchiv Berlin (aus Beständen des ehemaligen Berlin Document Centers und NS-Archiv der Stasi) und Privatunterlagen, die Martin Pollack zu seinem Vater Martin Bast, einem NS-Funktionär, gesammelt hat (vgl. Martin Pollack: Der Tote im Bunker. Bericht über meinen Vater). Der in zeitliche Abschnitte gegliederte Bestand enthält neben den 226 Biografien der NS-Funktionsträger auch andere Biografien.

Standort:Oberösterreichisches Landesarchiv (OÖLA)
Provenienz:verschiedene Archive und Private
Herkunft des Originalbestands:Österreichisches Staatsarchiv, Bundesarchiv Berlin, privat
Träger:Flachware/Original
Umfang:226 Biografien
Zeitraum: 1800–heute
Ordnung:alphabetisch
Details zur Ordnung:Ordnung nach Namen

Hilfsmittel für die Suche im Bestand (Findbehelf):