Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Marktarchiv Werfen

Der Bestand umfasst die gesamten Verwaltungsakten der Marktgemeinde Werfen im Pongau, er enthält auch umfangreiches Aktenmaterial aus der NS-Zeit, das nach Sachgruppen geordnet ist.
In den Kartons 26–80 finden sich verstreut Unterlagen zu unterschiedlichen Themenkomplexen der NS-Verwaltung, z.B.:
- Karton 26: Kriegsbeschädigte 1918–1955
- Karton 31: Fürsorge 1933–1940
- Karton 35: Mietzinse 1937–1938 und 1939–1940
- Karton 37: Familienunterstützungen 1939–1940 und 1939–1942
- Karton 54: Meldescheine für Ausländer 1940–1945, An- und Abmeldungen
- Karton 55–60: Meldescheine 1940–1945
- Karton 73–80: Unterlagen zum E-Werk Werfen, v.a. 1926–1950

Standort:Salzburger Landesarchiv (SLA)
Provenienz:Depot der Marktgemeinde Werfen
Träger:Flachware/Original
Umfang:80 Kartons
Zeitraum: 15401969
Ordnung:numerisch
Details zur Ordnung:Ordnung nach Aktenzahlen

Hilfsmittel für die Suche im Bestand (Findbehelf):