Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Zentralgewerberegister

Das Zentralgewerberegister erschließt die Gewerbeakten der Magistratischen Bezirksämter, die teilweise bereits im Wiener Stadt- und Landesarchiv liegen, teilweise jedoch noch bei den Magistratischen Bezirksämtern. Die Zuständigkeit dieser Bezirksämter richtet sich nach dem Standort der Gewerbeausübung bzw. nach dem Standort der weiteren Betriebsstätte. Es handelt sich beim Zentralgewerberegister um eine Kartei, deren älterer Teil im Wiener Stadt- und Landesarchiv und deren jüngerer in der MAMagistratsabteilung 63 aufbewahrt wird. Die Kartei verweist nicht nur auf die Gewerbeakten, sondern enthält selbst einige Informationen.
Die im Wiener Stadt- und Landesarchiv aufbewahrte Kartei wurde dem Archiv vom Zentralgewerberegister der MA 63 im Jahr 2005 übergeben. Das Kriterium für die Abgabe war, dass die Karteikarten nur natürliche Personen mit Gewerbeberechtigung und nur Personen der Geburtsjahrgänge vor 1900 enthalten sollten. Diese letzte Abgrenzung ist jedoch fließend, so dass man bei der Recherche oft sowohl im Wiener Stadt- und Landesarchiv als auch im Zentralgewerberegister der MA 63 nachfragen sollte.

Standort:Magistratsabteilung 63 – Gewerberecht, Datenschutz, Personenstand
Provenienz:MAMagistratsabteilung 63
Träger:Flachware/Original
Zeitraum: 1900heute
Ordnung:alphabetisch
Details zur Ordnung:Ordnung nach Firmennamen

Hilfsmittel für die Suche im Bestand (Findbehelf):