Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Akten der Gaukämmerei

Der Bestand ist ungeordnet und umfasst das Material, das von der Gaukämmerei Graz (NS-Gauselbstverwaltung, GauDer Gau war territoriales Gliederungselement der NSDAP. Gauleiter, also Inhaber eines Parteiamts, waren oft auch Reichsstatthalter und damit Inhaber eines staatlichen Amts. Steiermark) unter Gaukämmerer Dr. Pagl erhalten geblieben ist. Es handelt sich v.a. um Schriftverkehr. Die Gaukämmerei war für das gaueigene Vermögen verantwortlich.

Standort:Steiermärkisches Landesarchiv (StLA)
Provenienz:Gaukämmerei (Gau-Selbstverwaltung) Graz
Träger:Flachware/Original
Umfang:10 Kartons
Zeitraum: 19381949
Ordnung:ungeordnet
Benützungsbeschränkungen:Datenschutz/Sperrfrist
Details zur Benützungsbeschränkung:Es gelten eine 50-jährige Sperrfrist und die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Die Sperrfrist kann aufgehoben werden, wenn ein Ansuchen an die Archivdirektion gestellt wird und dieses von der Landesamtsdirektion bzw. bei den BHs vom zuständigen Referat bewilligt wird.

Hilfsmittel für die Suche im Bestand (Findbehelf):


Ansprechperson(en):