Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Rückstellungskommission beim LG Innsbruck für das Bundesland Tirol

Der Bestand enthält die Akten der RückstellungskommissionRückstellungskommissionen (RK) waren in 1. Instanz zuständig für die Vollziehung des 3. Rückstellungsgesetzes (vgl. BGBl Nr. 54/1947). Das Gesetz regelte die Ansprüche auf entzogenes Vermögen, das sich in privater Hand befand. Nach diesem 3. Rückstellungsgesetz wurde der zahlenmäßig größte Anteil der Rückstellungsverfahren durchgeführt. beim Landesgericht Innsbruck für das Bundesland Tirol, zur gesetzlichen Grundlage vgl. BGBl Nr. 54/1947.

Standort:Tiroler Landesarchiv (TLA)
Provenienz:RückstellungskommissionRückstellungskommissionen (RK) waren in 1. Instanz zuständig für die Vollziehung des 3. Rückstellungsgesetzes (vgl. BGBl Nr. 54/1947). Das Gesetz regelte die Ansprüche auf entzogenes Vermögen, das sich in privater Hand befand. Nach diesem 3. Rückstellungsgesetz wurde der zahlenmäßig größte Anteil der Rückstellungsverfahren durchgeführt. beim LGLandesgericht Innsbruck für das Bundesland Tirol
Träger:Flachware/Original
Umfang:37 Faszikel
Zeitraum: 19471968
Ordnung:numerisch
Benützungsbeschränkungen:Datenschutz
Details zur Benützungsbeschränkung:Einsichtnahme nach Genehmigung durch das LG Innsbruck

Hilfsmittel für die Suche im Bestand (Findbehelf):


Ansprechperson(en):