Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Opferfürsorge

Der Großteil der niederösterreichischen Opferfürsorgeakten (vgl. BGBl Nr. 183/1947) ist mittlerweile im NÖLANiederösterreichisches Landesarchiv, offene Akten befinden sich aber weiterhin in der zuständigen Stelle der Niederösterreichischen Landesregierung (vgl. Opferfürsorge-Akten Niederösterreich) und sind dort unter strengen Auflagen (nur für wissenschaftliche Zwecke oder aus familiären Gründen) einsehbar. Die Akten im NÖLA sind teilweise als Papierakten, teilweise auf Mikrofilm zugänglich (vgl. auch: Stefan Eminger: Quellen zur neueren und neuesten Geschichte im Niederösterreichischen Landesarchiv 1850-1960).

Standort:Niederösterreichisches Landesarchiv (NÖLA)
Provenienz:Niederösterreichische Landesregierung, Landesamt VII/1
Träger:Flachware/Original
Umfang: Mikrofilme, 19 Kartons
Zeitraum: 19451952
Ordnung:chronologisch
Benützungsbeschränkungen:Datenschutz
Details zur Benützungsbeschränkung:Es gilt eine strenge Zugangsbeschränkung. Einsichtnahme für wissenschaftliche Forschung nach Maßgabe der Direktion des NÖLA möglich.

Hilfsmittel für die Suche im Bestand (Findbehelf):


Ansprechperson(en):