Gesetz - Details
Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Verordnung des Bundesministeriums für Unterricht vom 29. Feber 1956, womit der Sprengel der israelitischen Kultusgemeinde Wien kundgemacht wird


Datum:20.03.1956
Referenz:BGBlBundesgesetzblatt Nr. 60/1956
Gesetz im Original

Die Verordnung erweitert die Zuständigkeit der israelitischen KultusgemeindeOrganisation der jüdischen Glaubensgemeinschaft in Österreich Wien insofern, als nun abgesehen von den Bundesländern Wien und Niederösterreich und manchen politischen Bezirken des Burgenlandes (Oberpullendorf, Mattersburg, Eisenstadt und Neusiedl am See) auch die burgenländischen Freistädte Eisenstadt und Rust erfasst sind.

Diese Norm ist eine Novelle, Durchführungsverordnung etc. zu: