Gesetz - Details
Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Bundesgesetz vom 26. Oktober 1960 über finanzielle Leistungen an die israelitische Religionsgesellschaft


Datum:16.11.1960
Referenz:BGBlBundesgesetzblatt Nr. 222/1960
Gesetz im Original

Das Gesetz verpflichtet die Republik Österreich, den Israelitischen KultusgemeindenOrganisation der jüdischen Glaubensgemeinschaft in Österreich Österreichs eine einmalige Zuwendung in der Höhe von 30 Millionen öS sowie laufende Zuwendungen von öS 900.000 zuzüglich zum Ersatz der jeweiligen Bezüge von 23 Bediensteten der KultusgemeindenOrganisation der jüdischen Glaubensgemeinschaft in Österreich zur Verfügung zu stellen.

Durchführungsverordnungen, Novellen etc.:

Parlamentarische Materialien: