Gesetz - Details
Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Verordnung über die Errichtung der Devisenstelle Wien


Datum:19.03.1938
Referenz:RGBlReichsgesetzblattI 1938, S. 263
Gesetz im Original

Die Verordnung richtet auf Basis der Verordnung zu Einführung des Vierjahresplans im Land Österreich (vgl. RGBl I 1938, S. 262) eine Devisenstelle Wien ein, die für das gesamte Gebiet Österreichs zuständig ist. Die Stelle ist für die Vollziehung der devisenrechtlichen Vorschriften im Sinne des Devisengesetzes (vgl. GBlÖ Nr. 13/1938) zuständig.

Durchführungsverordnungen, Novellen etc.: