Gesetz - Details
Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Reichskulturkammergesetz


Datum:22.09.1933
Referenz:RGBlReichsgesetzblattI 1933, S. 661ff
Gesetz im Original

Mit dem Gesetz werden eine Reichsschrifttums-, eine Reichspresse-, eine Reichsrundfunk-, eine Reichstheater- und eine ReichsmusikkammerEine der sieben Abteilungen der Reichskulturkammer (vgl. RGBl I 1933, S. 661ff) sowie eine Reichskammer der bildenden KünsteEine der sieben Abteilungen der Reichskulturkammer (vgl. RGBl I 1933, S. 661ff) errichtet. Die Angehörigen der jeweiligen Tätigkeitszweige sind in den jeweiligen Kammern zusammenzufassen. Die Errichtung der Kammern "hat sich innerhalb der Richtlinien zu halten, die für den berufsständischen Aufbau der Reichsregierung beschlossen werden" (§ 4).

Durchführungsverordnungen, Novellen etc.: