Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Berufsverbote

In dieser Gruppe sind jene NS-Gesetze versammelt, die insbesondere Juden im Sinne der Nürnberger GesetzeAls Nürnberger Gesetze werden zwei Gesetze bezeichnet, die auf dem 7. Reichsparteitag der NSDAP verabschiedet wurden und als zentrale juristische Bausteine der antisemitischen Ideologie des NS-System gelten: das Reichsbürgergesetz und das sogenannte Blutschutzgesetz. Das Reichsbürgergesetz (vgl. RGBl I 1935, S. 1146) führt eine Unterscheidung zwischen Staatsangehörigen und Reichsbürgern ein. Reichsbürger können nur Staatsangehörige "deutschen oder artverwandten Blutes" sein. In der 1. Ausführungsverordnung zum Gesetz (vgl. RGBl I 1935, S. 1333f) wird definiert, wer im NS-Staat als Jude zu gelten hat. Das Blutschutzgesetz (vgl. RGBl I 1935, S. 1146a) verbietet u.a. die Eheschließung zwischen Juden und Nichtjuden. In Österreich werden die Nürnberger Gesetze am 20.5.1938 in Kraft gesetzt (vgl. GBlÖ Nr. 150/1938), aber auch politisch verfolgte Personen von der Ausübung einer ganzen Reihe von Berufen oder Tätigkeiten ausschlossen.

RGBl I 1933, S. 669Patentanwaltsgesetz
RGBl I 1933, S. 713ffSchriftleitergesetz
RGBl I 1935, S. 609Wehrgesetz
RGBl I 1935, S. 1433Reichsärzteordnung
RGBl I 1935, S. 1524fZweite Verordnung zum Reichsbürgergesetz
RGBl I 1936, S. 347Reichstierärzteordnung
RGBl I 1936, S. 518Gesetz zur Änderung des Wehrgesetzes
RGBl I 1936, S. 524Verordnung über die geschäftsmäßige Hilfeleistung in Devisensachen
RGBl I 1937, S. 39ffDeutsches Beamtengesetz (DBG)
RGBl I 1938, S. 40Berufsordnung der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure
GBlÖ Nr. 14/1938Gesetz über vorläufige Verfügungen auf dem Gebiete der Organisation der akademischen Behörden an den Hochschulen
RGBl I 1938, S. 353fVerordnung über die Angelegenheiten der Rechtsanwälte, Verteidiger, Notare und Patentanwälte in Österreich
RGBl I 1938, S. 461ffAllgemeine Dienstordnung für nichtbeamtete Gefolgschaftsmitglieder bei öffentlichen Verwaltungen und Betrieben, insbesondere zur Allgemeinen Tarifordnung im öffentlichen Dienst
RGBl I 1938, S. 607ffVerordnung zur Neuordnung des österreichischen Berufsbeamtentums
RGBl I 1938, S. 623Verordnung über die Einführung des Gesetzes über die Vermittlung von Musikaufführungsrechten im Lande Österreich
RGBl I 1938, S. 629fVerordnung über die Einführung des Schriftleitergesetzes im Lande Österreich
RGBl I 1938, S. 823fGesetz zur Änderung der Gewerbeordnung für das Deutsche Reich
RGBl I 1938, S. 969fVierte Verordnung zum Reichsbürgergesetz
GBlÖ Nr. 338/1938Gesetz, mit dem die Vorrückung in höhere Bezüge der im Zuge der Machtergreifung des Nationalsozialismus in Österreich außer Dienst gestellten Beamten aufgeschoben wird
RGBl I 1938, S. 1403ffFünfte Verordnung zum Reichsbürgergesetz
RGBl I 1938, S. 1225ffVerordnung über die Einführung reichsrechtlicher Vorschriften auf dem Gebiete des Beamtenrechts im Lande Österreich
RGBl I 1938, S. 1309fGesetz zur Ordnung der Krankenpflege
RGBl I 1938, S. 1391Verordnung über die Teilnahme von Juden an der kassenärztlichen Versorgung
RGBl I 1938, S. 1548fVerordnung über Angelegenheiten der Patentanwälte im Lande Österreich
RGBl I 1938, S. 1545fSechste Verordnung zum Reichsbürgergesetz
RGBl I 1938, S. 1751Siebente Verordnung zum Reichsbürgergesetz
RGBl I 1939, S. 47fAchte Verordnung zum Reichsbürgergesetz
RGBl I 1939, S. 1014Bekanntmachung der neuen Fassung des § 3 Absatz 2 Nummer 5 der Reichsärzteordnung
RGBl I 1939, S. 1567Verordnung zur Bestallungsordnung für Apotheker
RGBl I 1939, S. 1855Verordnung über die Teilnahme an der kassenärztlichen und kassendentistischen Versorgung
RGBl I 1939, S. 1934fVerordnung über die Ausbildung für den gehobenen Forstdienst
RGBl I 1939, S. 2100Vierte Durchführungsverordnung zum Gesetz über das Feuerlöschwesen (Organisation der Pflichtfeuerwehr)
RGBl I 1939, S. 2239ffVerordnung über die berufsmäßige Ausübung der Säuglings- und Kinderpflege und die Errichtung von Säuglings- und Kinderpflegeschulen
RGBl I 1939, S. 2441Verordnung über die Einführung des Hebammengesetzes in der Ostmark
RGBl I 1940, S. 362Verordnung zur Einführung des Patentanwaltsgesetzes in der Ostmark
RGBl I 1940, S. 371ffErste Verordnung über die Berufstätigkeit und die Ausbildung medizinisch-technischer Gehilfinnen und medizinisch-technischer Assistentinnen (Erste MGAV)
RGBl I 1940, S. 1006Verordnung über die Ausbildung für den mittleren Forstdienst
RGBl I 1941, S. 675Verordnung über die Beschäftigung von Juden
RGBl I 1943, S. 87Verordnung über Wochenpflegerinnen