Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Grundbuch

Katastralgemeinde (KG): Ebenau II (KG-Nummer 56506)
gehört zur politischen Gemeinde (PG): Ebenau (PG-Nummer 50307)
Bundesland: Salzburg
Bezirksgericht: Thalgau
Vermessungsamt:Salzburg
Landtafel:In Salzburg gab es keine LandtafelIn diesen Registern wurde in den österreichischen Ländern seit dem Mittelalter der adelige Grundbesitz verzeichnet. Auch nach der Einführung des Grundbuches wurden diese Verzeichnisse weitergeführt, so dass man für die Zeit von Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Beginn der 1980er Jahre (Grundbuchumstellungsgesetz v. 27.11.1980) für bestimmte Liegenschaften die Überlieferung in der Landtafel berücksichtigen muss.

Wo befindet sich das historische Grundbuch dieser KG?

im BG Thalgau
bis: 1936

im Salzburger Landesarchiv
von: 1936
Anmerkungen: Das SLASalzburger Landesarchiv verwahrt das GrundbuchIm Grundbuch – einem öffentlichen und von den Bezirksgerichten geführten – Verzeichnis sind alle Liegenschaften mit ihren wechselnden Eigentümern und Belastungen erfasst des BGBezirksgericht Salzburg, zu dem die KGKatastralgemeinde vom Juli 1936 bis Ende 2002 gehört hatte.

Wo befindet sich die historische Urkundensammlung dieser KG?

im Salzburger Landesarchiv
bis: 1930
Anmerkungen: Das Salzburger Landesarchiv bewahrt die Urkundensammlung des BGBezirksgericht Thalgau bis 1930, zu dem die KGKatastralgemeinde von 1870 bis 1936 gehört hatte

im BG Thalgau
von: 1930
bis: 1936

im Salzburger Landesarchiv
von: 1936
bis: 1964
Anmerkungen: Das SLASalzburger Landesarchiv verwahrt die Urkundensammlung des BGBezirksgericht Salzburg bis 1964, zu dem die KGKatastralgemeinde vom Juli 1936 bis Ende 2002 gehört hatte.

im BG Salzburg
von: 1965
bis: 2002

im BG Thalgau
von: 2003