Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Initiativantrag der Abg. Volker Kier (L), Peter Kostelka (SPÖ), Andreas Khol (ÖVP) u.a.


Zu Gesetz: BGBl I Nr. 131/1999
Materialtyp:Initiativantrag
Nachweis:GP XX, Beilagen-Nr. 1100
Dokument im Original

Der Initiativantrag der Abg. Volker Kier (L), Peter Kostelka (SPÖ), Andreas Khol (ÖVP), Terezija Stoisits (Grüne), Willi Brauneder (F) und Genossen soll ermöglichen, dass andere Rechtsträger dem Nationalfonds Mittel zuwenden können, damit so „beispielsweise Unternehmen, die Entschädigungen an Opfer des Nationalsozialismus leisten wollen, diese über den Nationalfonds abwickeln können“ (S. 2). Ausdrücklich wird betont, dass die Arbeit des Nationalfonds „bisher hohe – auch internationale – Anerkennung gefunden“ (S. 2) habe.