Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

NÖ Familienalbum

Der Bestand entstand 2005 im Rahmen eines Projekts, im Zuge dessen schriftliche Erinnerungen von 1.325 Niederösterreichern gesammelt wurden, die die Jahre 1945 bis 1955 betreffen. Jedem Bericht ist eine kurze Zusammenfassung vorangestellt, die von Mitarbeitern des Niederösterreichischen Instituts für Landeskunde verfasst wurde. Die Berichte sind von unterschiedlicher Länge und Dichte, viele umfassen lediglich kurz geschilderte Ereignisse, manche erreichen einen Umfang von über 100 Seiten. Inhaltliche Schwerpunkte bilden die Ereignisse des Jahres 1945, die unmittelbare Nachkriegszeit, der Alltag in der Besatzungszeit, Übergriffe von Sowjets und ehemaligen Zwangsarbeitern sowie die Vertreibung der VolksdeutschenAls "Volksdeutsche" wurden im Nationalsozialismus Angehörige deutschsprachiger Minderheiten in Ost- und Südosteuropa bezeichnet – Deutsche also, die – anders als "Auslandsdeutsche" – die deutsche, österreichische oder Schweizer Staatsbürgerschaft nicht hatten. Im Deutschen Reich lebende deutsche Staatsbürger hießen "Reichsdeutsche". Volksdeutsche wurden während des NS-Regimes vielfach in das Deutsche Reich umgesiedelt und eingebürgert. (Optanten) (vgl. auch: Stefan Eminger: Quellen zur neueren und neuesten Geschichte im Niederösterreichischen Landesarchiv 1850-1960).

Standort:Niederösterreichisches Landesarchiv (NÖLA)
Provenienz:Sonderbestand Sammlung überwiegend autobiografischer Texte
Träger:Flachware/Original digital
Umfang:28 Kartons
Angaben zur Vollständigkeit:Es sind keine Skartierungen vorgenommen worden.
Zeitraum: 19451955
Ordnung:alphabetisch
Details zur Ordnung:Ordnung nach politischen Bezirken, innerhalb dieser nach Namen und Ziffern
Benützungsbeschränkungen:Datenschutz/Sperrfrist
Details zur Benützungsbeschränkung:Einsichtnahme nach Rücksprache mit der Direktion des NÖLA
Anmerkungen:Aufzeichnungen liegen zumeist gedruckt vor, teils aber auch handschriftlich oder digitalisiert.

Hilfsmittel für die Suche im Bestand (Findbehelf):


Ansprechperson(en):