Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Literaturhinweise

Die Veröffentlichungen der Österreichischen Historikerkommission

Hier finden Sie die 49 von der Österreichischen Historikerkommission veröffentlichten Bände. In ihnen sind auch zentrale Arbeiten zu den unten stehenden Themen enthalten, wie etwa zu Unternehmen oder zur Zwangsarbeit. Sämtliche Bände der Publikationsreihe sind auch online zugänglich: https://http://hiko.univie.ac.at.

anzeigen

Literaturhinweise zum Entzug und zur Restitution von Kunstwerken

Hier finden Sie weiterführende Literatur zum Thema Kunstraub während der NS-Zeit. Das Schwergewicht der Auswahl liegt auf den Restitutionsberichten österreichischer Museen (Stand 2009).

anzeigen

Fallstudien zu österreichischen Unternehmen

Hier finden Sie Studien, die sich mit der Rolle österreichischer Unternehmen während der NS-Herrschaft beschäftigen (Stand 2009). Zusätzlich können Sie in den Bänden der Österreichischen Historikerkommission, die alle online zugänglich sind, nach einzelnen Unternehmen suchen: https://http://hiko.univie.ac.at. Wenn Sie Informationen zu konkreten Unternehmen suchen, können sie auch hier nachsehen.

anzeigen

Ausgewählte juristische Literatur zu zentralen Fragen der Rückstellungsgesetzgebung

Hier finden Sie juristische Fachliteratur, die sich seit den späten 1940er-Jahren intensiv mit den österreichischen Rückstellungsgesetzen beschäftigt hat (Stand 2009).

anzeigen

Ausgewählte Literatur zur Geschichte der NS-Zwangsarbeit

Hier finden Sie Literatur zur Zwangsarbeit im NS-System (Stand 2009). Das Schwergewicht liegt auf Studien, die sich speziell mit Österreich beschäftigen. Umfassende Literaturangaben und Informationen zur Zwangsarbeit im NS-Staat finden Sie auch hier: http://www.bundesarchiv.de/zwangsarbeit/.

anzeigen

Weiterführende Literatur zur nationalsozialistischen Herrschaft im Allgemeinen

Die Literatur zum Nationalsozialismus ist kaum überschaubar. Was für die anderen Auswahlbibliografien gilt, trifft hier umso mehr zu: Sie finden hier nur eine ganz kleine Auswahl von sehr grundlegenden Werken. Der Schwerpunkt liegt auf Literatur, die sich dem Umgang mit NS-Quellen widmet.

anzeigen