Gesetz - Details
Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Zweite Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die Ausübung der Reisevermittlung


Datum:08.05.1939
Referenz:RGBlReichsgesetzblattI 1939, S. 895
Gesetz im Original

Mit der Verordnung wird Juden im Sinne der 1. Verordnung zum Reichsbürgergesetz (vgl. RGBl I 1935, S. 1333f) per 1.6.1939 die gewerbsmäßige Ausübung der Reisevermittlung untersagt.